IHK-Wahl
 08.09. - 05.10.2021
Entscheiden Sie mit!

Das Wichtigste auf einen Blick

Das wichtigste auf einen Blick

Das Parlament der Wirtschaft

Das Parlament der Wirtschaft
Das Parlament der Wirtschaft

Bei der IHK-Wahl 2021 werden die 73 Mitglieder der Vollversammlung für die fünfjährige Wahlperiode ab 2022 gewählt. Die Vollversammlung ist das wichtigste Gremium der Industrie- und Handelskammer. Dort werden alle Entscheidungen getroffen und Positionen bestimmt, die von den hauptamtlichen IHK-Mitarbeitenden sowie dem Präsidium gegenüber der Politik und Verwaltung im Interesse der Wirtschaft vertreten werden. Die IHK-Vollversammlung gibt also die Richtlinien für die Arbeit der IHK vor. Außerdem bestimmt sie die Höhe der IHK-Mitgliedsbeiträge und wofür diese verwendet werden. Deshalb nennt man die Vollversammlung auch das „Parlament der Wirtschaft“.

Zur Wahl stellen sich Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz, deren Betrieb Mitglied bei der IHK ist. Mit ihrer Kandidatur erklären sie sich bereit, sich für das Interesse aller IHK-Zugehörigen starkzumachen und sich in die IHK-Arbeit einzubringen.

Die IHK-Vollversammlung ist ein demokratisches Gremium der IHK und bestimmt und legitimiert die Arbeit der IHK im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben. Ihre Mitglieder werden für 5 Jahre gewählt. So ist gewährleistet, dass zum einen ausreichend Zeit zur Erfüllung der Vorhaben vorhanden ist, andererseits aber auch stetig neue Perspektiven und Anliegen den Weg in die Diskussion um das wirtschaftliche Interesse der Region finden. Die Vollversammlung soll ein Spiegelbild der regionalen Wirtschaft sein, das regelmäßig aktualisiert wird.

Die IHK-Wahl ist eine kombinierte Online-Brief - Wahl und läuft über einen Zeitraum von vier Wochen. Die Wahlunterlagen einschließlich der Zugangsdaten zur Online-Wahl werden jedem wahlberechtigten Unternehmen Anfang September per Post zugestellt. Die Stimmabgabe kann dann in der Wahlfrist vom 08. September bis 05. Oktober 2021 per Post oder online erfolgen. Nach dem Ablauf der Wahlfrist werden die Stimmen ausgezählt und das Wahlergebnis bekanntgegeben. Die neue Vollversammlung tritt dann erstmals im Januar 2022 zusammen.

Hier auf dieser Wahlwebsite finden Sie in den verschiedenen Rubriken alle Infos: Zur Kandidatur, den verschiedenen Begrifflichkeiten und was sonst noch so dahintersteckt. Wir fragen Unternehmerinnen und Unternehmer, warum sie eigentlich wählen und zeigen Ihnen anhand des Zeitstrahls, in welcher Phase des Wahljahres wir uns gerade befinden. Und wenn Sie persönlich mit uns in Kontakt treten möchten, freut uns das natürlich! Unsere Kontaktdaten finden Sie ebenfalls hier auf der Seite, hier sind sie aber nochmal: Telefon: 0261 106-503, E-Mail: wahlausschuss@koblenz.ihk.de.

Falls Sie nun genug gelesen haben – scrollen Sie gerne weiter nach unten, dort haben wir einen Erklärfilm hinterlegt.

Mit Ihrer Stimme

  • stärken Sie die Wirtschaft in Ihrer Region
  • wächst der politische Einfluss der Unternehmerinnen und Unternehmer
  • finden die Interessen der Wirtschaft mehr Gehör – vor Ort, in der Region, im Land und auch im Bund
  • lassen sich wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen verbessern
  • setzen Sie ein Zeichen für mehr Selbstverwaltung und weniger Staat und Bürokratie

Je mehr IHK-Mitglieder sich an der Wahl beteiligen, umso überzeugender kann die IHK die Interessen der regionalen Unternehmen vertreten.

Also, entscheiden Sie mit!

Erklärvideo

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Videoinhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie hierzu die Details in der Datenschutzerklärung durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um dieses Video anzusehen.

Kontakt


Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz
Wahlhotline: 0261 106-503
E-Mail: wahlausschuss@koblenz.ihk.de
Telefax: 0261 106-120
Kontakt speichern


Fragen zur IHK-Wahl beantworten Ihnen

Kontaktbild
Bertram Weirich
Kontaktbild
Nicole Lang

Infoflyer zur IHK-Wahl